Warum Post, Bank und Co. ihre Kunden nicht zwingen sollten, Apps zu benutzen

Immer mehr wich­ti­ge Dien­ste erfor­dern, dass die Nut­zer ein Smart­pho­ne haben und pro­prie­tä­re Apps instal­lie­ren. War­um dies der fal­sche Weg in die digi­ta­le Zukunft ist. Ein Kom­men­tar von Lenn­art Müh­len­mei­er auf netzpolitik.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert