Strahlung

Die Wahrheit über Handystrahlung

In ihrem Vortrag «The truth about mobile phone and wireless radiation» referiert Dr. Devra Davis über den aktuellen Stand des (Nicht-)Wissens und der (Nicht-)Forschung auf dem Gebiet der Handy- und WLAN-Strahlung.

strahlung-truth

Ihre wichtigsten Aussagen in Kürzestform:
Handy- und WLAN-Strahlung liegen im Frequenzbereich von Mikrowellen. Bedenkliche gesundheitliche Auswirkungen wurden festgestellt und wissenschaftlich belegt, allerdings gibt es noch viel zu wenig (unabhängige) Forschung. Sie rät deshalb dringlich dazu, diese Punkte zu befolgen:

  • Handy nicht am Körper tragen (nicht in Hose, Hemd oder BH)
  • Handy in Bus, Zug, Auto und Lift in den Flugmodus umschalten
  • Handy/Tablet nur im Flugmodus an Kinder geben
  • Möglichst wenig am Ohr telefonieren

 

Bundesamt für Gesundheit über Strahlung

Das Bundesamt für Gesundheit BAG informiert auf seiner Website unter den Stichworten «Elektromagnetische Felder» / «Telekommunikation» in verschiedenen Faktenblättern über das Thema Strahlung.

Link zur Seite «Elektromagnetische Felder»

 

SAR

SAR ist die Abkürzung für die spezifische Absorptionsrate und ein Mass für die Absorption von elektromagnetischen Feldern in einem Material. Sie führt stets zu dessen Erwärmung. Meist wird bei Mobiltelefonen ein SAR-Wert angegeben. Dieser liegt bei modernen Geräten ungefähr zwischen 0,10 und 1,99 W/kg. Je kleiner der SAR-Wert ist, desto geringer wird das Gewebe durch die Strahlung erwärmt.

Mehr Infos dazu bei Wikipedia

Und weitere Infos inkl. einer umfangreichen SAR-Wert-Liste für fast alle verfügbaren Handys finden sich auf handystrahlung.ch